Zum Inhalt springen

Verbands-Info

10.000 Dollar-Future in Telfs: Ossi gewinnt Doppelbewerb mit jüngerem Melzer

Vorarlberger Future-Erfolg beim 10.000 Dollar-Turnier in Telfs: Der ESV Feldkirch-Crack (in der Bundesliga bei UTC Vandans unter Vertrag) siegte im Finale...

...des Doppelbewerbs mit seinem Partner Gerald Melzer (auf eins gesetzt) im Finale gegen das auf zwei gesetzte tschechisch-polnische Duett Roman Jebavy und Mateusz Kowalczyk mit 7:5, 4:6, 10:7. Ein knapper, aber ein positiver und bemerkenswerter Erfolg für Pistol-Ossi im Tirol. Im Einzel musste er sich schon früh verabschieden.

Erneut einen Sieg im Doppel feierte der Nenziger Nachwuchsspieler Marco Jutz: Im Doppel mit Partner Antonio Lupieeri aus Kroatien siegte er in der ersten Runde mit 6:4, 6:3 gegen Bader/Koncilia. Im Viertelfinale dann das 1:6, 2:6-Out gegen die späteren Finalgegner von Oswald/Melzer.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.