Zum Inhalt springen

Verbands-Info

17,5 ITF-Punkte für Julia Schiller in Bulgarien

Die erst 14-jährige Julia Schiller holte sich bei ihrem ersten Turnier in Bulgarien, in Plovdiv, insgesamt 17,5 ITF-Weltranglistenpunkte.

Zwar war nach einem 1:6, 4:6 gegen die zwei Jahre ältere, aus der Slowakei stammende Miroslava Hribikova für die über die Qualifikation in den Hauptbewerb gekommene Julia Schiller aus Bregenz im Viertelfinale des Kat. 4-ITF-Turniers auf Sand Schluss, sie konnte sich aber (auch wegen eines Sieges im Doppel mit Iva Nishewa) laut Auskunft von Bojidar Pampulov über immerhin insgesamt 17,5 ITF-Punkte freuen.
Derzeit ist Julia beim zweiten bulgarischen ITF-Turnier im Einsatz: In der Qualifikation des Kat. 4-Turniers von Haskovo siegte sie nach einem bye in Runde eins gegen Violetta Milkova aus der Ukraine mit 6:1, 6:3 glatt und steht im Quali-Finale, wo sie auf die Schwedin Erika Ngai trifft.

PA des VTV

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…