Zum Inhalt springen

Verbands-Info

17,5 ITF-Punkte für Julia Schiller in Bulgarien

Die erst 14-jährige Julia Schiller holte sich bei ihrem ersten Turnier in Bulgarien, in Plovdiv, insgesamt 17,5 ITF-Weltranglistenpunkte.

Zwar war nach einem 1:6, 4:6 gegen die zwei Jahre ältere, aus der Slowakei stammende Miroslava Hribikova für die über die Qualifikation in den Hauptbewerb gekommene Julia Schiller aus Bregenz im Viertelfinale des Kat. 4-ITF-Turniers auf Sand Schluss, sie konnte sich aber (auch wegen eines Sieges im Doppel mit Iva Nishewa) laut Auskunft von Bojidar Pampulov über immerhin insgesamt 17,5 ITF-Punkte freuen.
Derzeit ist Julia beim zweiten bulgarischen ITF-Turnier im Einsatz: In der Qualifikation des Kat. 4-Turniers von Haskovo siegte sie nach einem bye in Runde eins gegen Violetta Milkova aus der Ukraine mit 6:1, 6:3 glatt und steht im Quali-Finale, wo sie auf die Schwedin Erika Ngai trifft.

PA des VTV

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.