Kids & Jugend

2. Bludenz Junior Open 2016: Nicolai Graninger im Achtelfinale

Traumwetter begleitet derzeit die 2. Bludenz Junior Open 2016 im TC Bludenz. Junge Cracks aus aller Herrenländer geben sich ihr Stelldichein im wunderbar gelegenen TCB.


Tag 2 bei den diesjährigen European Junior Open in Bludenz. Bei optimalen Bedingungen wurden wieder ca. 80 Partien auf 13 Turnierplätzen des TC Bludenz und des UTC Vandans ausgetragen.


Erfreulich der Achtelfinaleinzug des Lochauers Nicolai Graninger, er gewann gegen Lukas Rohesano (AUT) das hochklassige Marathonmatch mit 6:4/4:6/7:5. Weiters hervorzuheben war der souveräne Sieg des TC Bludenz-Akteurs Till Brunner aus Zürich gegen Edoardo Miccini (ITA, 6:1/6:0).


Leider mussten sich die Lokalmatadoren Mia Liepert (Girls 12) und Nicky Kanazirev (Boys 14) geschlagen geben. Kanazirev verlor denkbar knapp gegen den an Nr. 2 gesetzten Marc Rehberg (GER) mit 5:7 im Entscheidungssatz.


Am heutigen Mittwoch kommen zu den vielfältigen Side-Events eine 4er-Bungee-Trampolinanlage, Nineboot und ein Scott-E-Bike-Testcenter dazu. Um 19:00 Uhr findet die Tombola-Verlosung mit wertvollen Preisen statt, bis dahin können noch Lose um € 1,- gekauft werden. Als "Leckerli" erhält jeder Besucher eine Tafel Milka Schokolade.


Hier der Link zur Turnierseite des TC Bludenz.


Hier der Link zur ETA-Seite mit den Ergebnissen und Rastern im Detail.

Nachfolgend die gestrigen Resultate der österreichischen Tenniselite:


Sebastian Sorger (AUT) - Michael Smirnov (GBR) 6:1/6:0
Fabio Karner (AUT) - Ionis Von Meyenburg (SUI) 0:6/1:6
Daniel Zimmermann (AUT) - Alexander Weber (SUI) 6:0/6:2
Marco Andrejic (AUT) - Federico Ruggeri (ITA) 6:3/6:4
Tobias Wirlend (AUT) - Paolo Rosati (ITA) 6:1/6:1
Julius Ratt (AUT) - Facundo Yunis (GER) 3:6/5:7
Nicholas Kanazirev (AUT) - Marc Rehberg (GER) 4:6/6:3/5:7
Laura Fuchs (AUT) - Carla Galmiche (FRAU) 4:6/3:6
Mia Liepert (AUT) - Patricie Kubikova (CZE) 1:6/0:6
Nathalie Gratzl (AUT) - Matilda Mutavzdic (GBR) 1:6/0:6
Charly Egger (AUT) - Sara Lisa Wanner (SUI) 2:6/6:2/1:6
Sophia Wurm (AUT) - Leonie Obermair (AUT) 6:2/6:2
Annabel Schoen (SUI) - Annalena Dugina (AUT) 3:6/6:3/6:3
Daniela Glanzer (AUT) - Alice Volpe (ITA) 6:2/5:7/6:2
Roxana Repasi (AUT) - Lori Vuckovic (FRA) 6:0/6:1
Eva-Maria Riml (AUT) - Alina Granwehr (SUI) 0:6/0:6
Stefanie Auer (AUT) - Kiara Cvetokic (SUI) 1:6/2:6
Ghada Dirninger AUT) - Nina Radovanovic (FRA) 6:0/6:1
Elena Karner (AUT) - Caterina Odorizzi (ITA) 6:1/6:1

Montag:
Über 80 hochklassige Matches konnten auf den Anlagen des TC Bludenz und des UTC
Vandans durchgeführt werden. Viele heimische Akteure waren im Einsatz. Von
33 angetretenen Österreichern konnten 14 ihre Partien erfolgreich beenden.


Davon waren 11 heimische Tenniscracks im Einsatz.
Erfreulichste Meldung aus Vorarlberger Sicht war der Sieg von TC Bludenz-
Spieler Nicky Kanazirev (im Bild), der Jonas Greif (Südtirol) deutlich mit 6:1/6:3 besiegte.
Nachfolgend die detaillierten Resultate der VorarlbergerInnen:
Nicolas Ströhle - Laurin Weinmann (GER) 1:6/0:6
Joel Schwärzler - Edoardo Miccini (ITA) 3:6/4:6
Nasserredin Chaabi - Marco Ricci (ITA) 1:6/1:6
Valentin Werner - Gregory Gruenig (SUI) 3:6/6:7
Matteo Miessgang - Daniel Paveska (AUS) 1:6/4:6
Aleksandar Dzuvelekovic - Nicolai Graninger (AUT) 0:6/0:6
In der rein Vorarlberger Doppelbegegnung bei den U12 Boys blieben Michael
Ludescher/Marek Mihaylov mit 6:2/6:2 gegen Kenan Hodzic/Mathias Mähr
erfolgreich.

Top Themen der Redaktion