Zum Inhalt springen

LigaVerbands-Info

2. Runde des 9. VTV-Winter-Teamcups abgeschlossen

In der Tennishalle Götzis wurde gestern mit dem dritten Tag der 2. Spieltag (Runde) des VTV-Winter-Teamcups 2019/20 beendet.

In der höchsten Liga spitzt sich momentan alles zu auf einen Zweikampf an der Spitze zwischen TC ESV Feldkirch und TC Vorderland, wobei der TCV gegen Nenzing diese Runde einen Punkt abgeben musste. Für Ausgeglichenheit unter den Top-Vier-Teams ist also gesorgt. Im Topduell auf eins besiegte Daniel Scheid Gerrit Lebeda mit 6:3, 7:5, dahinter sorgte auch Christoph Vonbank beim 6:2, 6:1 gegen Marco Jutz für einen Punkt des Titelverteidigers.

Das B zeichnet sich durch die Tasache aus, dass schon alle Mannschaften Federn lassen mussten: Bei Egg gegen Höchst gab es ein 3:3-Remis.

Lupenreine Westen tragen im G3 noch der TC ESV Feldkirch 2 und der TC Rankweil. Spannend verlief das match TC Hard gegen TC Dornbirn 45er (1:5), wo fünf von sechs Matches im Match-Tiebreak entschieden wurden.

Paroli boten die Damen des TC ESV Feldkirch den Burschen des TC Götzis: Sie errangen ein 3:3, aber 8:6-Vorteil in Sätzen.

Hier die weiteren und genauen Informationen zum 2. Spieltag.

Fotos: Lukas Mäser (Danke!)

Top Themen der Redaktion