Zum Inhalt springen

Verbands-Info

30.000 Euro-Wolfsburg-Challenger: Martin Fischer knapp gescheitert, 18 Asse Seiferts waren zuviel

Im letzten Match der Quali des 30.000 Euro-Challengers von Wolfsburg musste sich der Wolfurter Martin Fischer knapp geschlagen geben.

Der Deutsche Stefan Seifert konnte seine Kräfte in den Runden zuvor besser haushalten und gewann gegen unseren Daviscupper im Qualifinale mit 6:7 (5), 6:2, 6:4.

Seifert schmetterte Fisch in 2 Stunden und 18 Minuten nicht weniger als 18 Asse in den Court, von 13 Breakbällen konnte Martin aufgrund der Aufschlagstärke Seiferts zwei verwerten.

Im Doppel spielt Fischer mit Philipp Oswald, Gegner in der ersten Runde sind Victor Baluda (Russland) und Srirambalaji Narayanaswamy aus Indien.

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoCampus & Profis

Jürgen Melzer zu Antrittsbesuch im Ländle

Der unter dem neuen ÖTV-Präsidenten Magnus Brunner ins Amt des Sportdirektors berufene Jürgen Melzer war im Zuge seiner Tour durch Westösterreich im Vorarlberger Leistungszentrum zu Gast

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.