Zum Inhalt springen

Verbands-Info

40. Karl Graf-Turnier

Stern am Turnierhimmel: 40. Karl Graf Turnier 2013

Der TC ESV Feldkirch freut sich, heuer das Karl Graf Turnier zum 40. Mal durchführen zu dürfen. Das älteste ÖTV-Turnier Vorarlbergs findet, unter der Turnierleitung von Ing. Roland Schneckenreither und seinem Team, während der Zeit vom 26. – 30. März 2013 in der Tennishalle des TC ESV Feldkirch statt.

 

Dem Organisationsteam ist es wiederum gelungen Philipp Oswald für dieses Turnier, trotz dicht gedrängtem Turnierkalender, als Teilnehmer und Nr. 1 gesetzten Spieler zu gewinnen. Vorarlbergs Tenniselite, wie auch Spieler und Spielerinnen aus ganz Österreich und dem benachbarten Ausland, können sich dieser Herausforderung stellen. Sie werden attraktiven Tennisport bieten und so manch spannenden Zweikampf zeigen.

 Bei den Herren wird in der ÖTV Kategorie V und bei den Damen in der ÖTV Kategorie VI gespielt. Genauere Informationen über das Turnier können auf der Homepage des TC ESV Feldkirch (www.tc-esv.at) abgerufen werden. Die Anmeldung erfolgt über turniere.tennisaustria.at.

 Die Turnierleitung hofft auf eine rege Teilnahme, damit unsere treuen Zuschauer wieder viele spannende Spiele zu sehen bekommen. In unserem Clublokal kann man sich stärken und nette Leute treffen.

Und hier noch der Flyer auf pdf mit allen Informationen.

Top Themen der Redaktion

Verbands-InfoCampus & Profis

Jürgen Melzer zu Antrittsbesuch im Ländle

Der unter dem neuen ÖTV-Präsidenten Magnus Brunner ins Amt des Sportdirektors berufene Jürgen Melzer war im Zuge seiner Tour durch Westösterreich im Vorarlberger Leistungszentrum zu Gast

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.