Zum Inhalt springen

Verbands-Info

50.000 $-Challenger in Baton Rouge: Fischer im Hauptbewerb, im Doppel Fisch/Ossi gegen Jungstar Harrison

Sehr gut hat die Woche für Martin Fischer in Louisiana/USA begonnen: Er steht schon im Hauptbewerb des Challengers.

Mit 6:2, 6:1 fiel auch der zweite Sieg im Süden der USA glatt aus. Gegen den Serben Vladimir Obradovic hatte er keine Probleme, nun trifft er in der dritten Qualifikationsrunde gegen den Serben Filip Krajinovic-Piskovic. Fischer kann sich aber ausnahmsweise auch einmal eine Niederlage erlauben (allerdings gibt es für einen Sieg zwei wieder wichtige ATP-Punkte): Er wäre als Lucky Loser trotzdem im Starterfeld der 32-Teilnehmer des Hauptbewerbs.
Nicht so gut erging es dem Feldkircher Philipp Oswald: Er unterlag dem Engländer Richard Bloomfield nach perfektem Start mit 6:1, 6:7 (2), 1:6.

Youngster Harrison gegen Fischer und Oswald

Im Doppel spielen die heuten gegen einen besonders prominenten Spieler: Ryan Harrison, der letzte Woche als drittjüngster Sieger (15 Jahre jung!) eines ATP-Matches aller Zeiten durch den Weltpresse-Wald rauschte. Er spielt mit Michael Venus (Bruder von Venus Williams ....;-)....kleiner Scherz einmal alle fünf Jahre ist erlaubt!). Wayne Blake hat Harrison eine große Zukunft vorhergesagt.
Fisch spielt heute um ca. 17 Uhr (MESZ), das ist Baton Rouge (bei New Orleans) um 10 Uhr Vormittag die erste Partie. Dritte Partie dann das Doppel gegen Harrison und Venus.

Top Themen der Redaktion

Liga

ESV-Damen verteidigen Titel in der Königsklasse

Am letzten Spieltag für die Damen der A-Liga in der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft am Samstag (19. Juni) besiegt Titelverteidiger ESV Feldkirch den bis dahin punktegleichen Rekordmeister TC Dornbirn mit 5:2. Nur knapp dahinter auf Platz drei…