Zum Inhalt springen

Verbands-Info

50.000 €-ITF-Turnier in Ismaning: Yvonne Meusburger startet mit klarem Sieg gegen Deutsche Haas, Triumph auch im Doppel

Yvonne Meusburger konnte heute in München-Ismaning ihre gut Form von den britischen Inseln konservieren und warf in der ersten Einzel-Runde des ITF-50.000 €-Circuits in Ismaning die Mannheimerin Sina Haas...

...mit 6:4, 6:2 aus dem Bewerb.

Meusburger: "Nach Anfangsschwierigkeiten bin ich immer besser ins Spiel gekommen." Vor allem im zweiten Satz war die Fed-Cup-Spielerin überlegen.

Nächste Gegnerin der Schwarzacherin wird  die Südtirolerin Karin Knapp sein, welche überraschend die auf Nummer zwei gesetzte Kristina Barrois aus dem Saarland mit 7:6, 6:4 bezwang. Barrois ist übrigens die Doppelpartnerin von Meusi in Ismaning.

Dreisatz-Sieg gegen ukrainisch-russche Paarung

Das erste Doppel konnten die beiden heute Nachmittag auch für sich entscheiden: Nach bye in der ersten Runde waren im Achtelfinale Arefyeva aus der Ukraine und Solovieva aus Russland eine harte Nuss, der Sieg ging aber an Meusi und Barrois mit 2:6, 6:1, 10:8. Die Gegner im Viertelfinale stehen noch nicht fest.

Betreut werden Meusburger und die Liechtensteinerin Stephanie Vogt in Ismaning von Stefan Lochbihler (im Bild mit Meusburger).

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.