Zum Inhalt springen

Verbands-Info

50.000 $-ITF in Challenger: Yvonne Meusburger stürmt ins Finale, dort gegen Keothavong

Der Erfolgsrun hält an: Die Schwarzacherin Yvonne Meusburger zog gestern mit einem ungefährdeten 6:4, 6:0 gegen die junge Deutsche Überraschungsspielerin Dinah Pfizenmaier ins Finale des 50.000 $+H-ITF-Turnier von Ismaning.

Gegnerin im Endspiel (heute Sonntag 14 Uhr) ist die Britin Anne Keothavong (auf drei gesetzt) , die Nummer 83 der Welt.
Meusburger zeigte eine sehr routinierte Leistung gegen die junge Dinah Pfizenmaier. Nach frühem Break zum 1:3 stabilisierte Meusburger ihr Spiel und konnte das Re-Break schaffen.

Durch das zweite Break im ersten Satz sicherte sie sich den Durchgang mit 6:4. Scheinbar beflügelt von dieser Wende ließ Meusburger im zweiten Satz nichts mehr anbrennen und entschied diesen klar mit 6:0 für sich. (Info Website TC Ismaning)

Keothavong spielt derzeit in Hochform, zuletzt gewann sie das 75.000 Dollar-Turnier von Barnstaple.
Auch im Doppel darf Meusi um den Turniersieg mitspielen: Im heutigen Finale werden sie und Partnerin Kristina Barrois gegen das belgisch-britische Duo Bertens/Keothavong antreten.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.