Zum Inhalt springen

Liga

8. VTV-Winter-Teamcup: TC Vorderland und UTC Dornbirn siegen souverän in A bzw. B

Mit zwei Favoritensiegen haben heute die A- und B-Liga im 8. VTV-Winter-Teamcup 2018/19 in der Tennis Arena Dornbirn geendet.

Mit einem ungefährdeten 5:1-Sieg gegen den TC Hörbranz im letzten Match sicherte sich der TC Vorderland erneut den Titel in der höchsten Vorarlberger Hallen-Mannschafts-Liga.

Einzig Nicolai Graninger (gegen Tobi Wagner) konnte den Favoriten und Titelverteidigern einen Punkt entreißen.

Somit holten die Röthner den dritten Titel hintereinander. Zuletzt gewann der TC Dornbirn 2015/16 den Hallenpot.

Beeindruckend war vor allem die große mannschaftliche Stärke des TCV, der nicht nur alle 15 möglichen Punkte einheimste (bei 23:7 Matches), sondern nicht weniger als elf Spieler zum Einsatz brachte.

Auf dem Bild der TC Vorderland von rechts: Dusan Davidovic, Manuel Koch, Daniel Scheid, Lukas Zeitlhofer, Teamchef Mario Nachbaur und Marco Miesl.

Herzliche Gratulation an den TC Vorderland!!!

Platz zwei in der Königsliga wird kommenden Samstag zwischen dem TC Dornbirn und dem TC Altenstadt ausgefochten.

Hier der Link zur A-Liga.

UTC Dornbirn lässt nichts anbrennen

Ganz souverän brachte auch der UTC Dornbirn seinen Titel im B ins Trockenen. Gegen den leider unvollständig angetretenen TC BW Feldkirch gewannen die Mannen rund um Teamchef Thomas Enz mit 5:1 (3:1 nach den Einzeln). Somit sind sie vor den restlichen zwei B-Matches uneinholbarer Gruppensieger .

Auf dem Foto der erfolgreichen UTC-Auswahl: von rechts: Bernd Dorn, Mathias Amort (Mister "Makellos"/er gewann fünf von fünf Matches), Michael Beer, Heiko Zormann und Teamkapitän Thomas Enz.

Hier der Link zur B-Liga.

 

 

Top Themen der Redaktion