Zum Inhalt springen

Liga

A-Liga Herren: TC Dornbirn 2 entthront den TC ESV Feldkirch mit 7:2-Auswärtssieg

Der VMM-Meister der Herren (allgemeine Klasse) 2020 heißt TC Dornbirn 2.

Im entscheidenden Showdown auf der Anlage des TC ESV Feldkirch gewannen die Messsestädter das Duell der in den bisher sechs Runden siegreich vom Platz gegangenen Teams glatt mit 7:2.

Die Entscheidung war bereits nach den sechs Einzelpartien mit 5:1 zugunsten von Erhart und Co., die von rund 30 Fans begleitet wurden, gefallen.

Vor ausgezeichneter Kulisse, bei prächtigem Wetter und besten Platzverhältnissen zeigten die Athleten beider Seiten Mannschafts-Tennissport vom Feinsten.

Die Punkte in den Einzelspielen holten Jiri Lokaj bzw. Linus Erhart, David Gaissert, Stefan Bildstein, Julius Ratt und Paul Ender.

Die Doppel Oswald/Wohlgenannt bzw. Gabriel Pfanner/Lorenz Feierle und Ratt/Ender stellten das Endresultat von 2:7 für den TC Dornbirn 2 fest.

In der Schlusstabelle lag der TCD 2 mit 19 Punkten vor dem ESV mit 17, dem starken Aufsteiger TC Nenzing (zum Abschluss ein erneut beeindruckendes 8:1 im Südderby beim TC Bludenz) mit 15, TC Vorderland (13) sowie TC Altenstadt 2 mit 11 Punkten.

Absteigen ins B müssen der UTC Alberschwende und der TC Lustenau

Aus dem B ins A rücken der TC Hard und erstmalsTC Nofels-Tosters.

Link zur Gruppe mit den Ergebnissen und Schlusstabelle.

Link zu der Ehrentafel der VMM-Meister seit 1975.

.

Top Themen der Redaktion