Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Abkommen zur ATP (Andere-Tennis-Plätze)-Regelung in Vorarlberger Tennisvereinen

Dieses Abkommen soll Basis für den freundschaftlichen Austausch zwischen den Tennisvereinen im Land sein.

Eine Erweiterung und Ausdehnung der Richtlinien kann jeder Verein für sich darüber hinaus treffen.

Es sollen die Mitglieder in die Verantwortung genommen werden, sodass im Sinne des Abkommens ein unkomplizierter Austausch möglich ist.

  1. A l l g e m e i n e s

Diese Gästemitgliedschaft dient dem Zweck, die Freundschaft der teilnehmenden Vereine und deren Mitglieder untereinander aufrecht zu erhalten und zu vertiefen.

      2.   T e i l n e h m e n d e  V e r e i n e

TC    Altenstadt,    TC    Brand,    TC    ESV    Bregenz-Wolfurt,    TC    Dornbirn,    TC    Frastanz-Satteins,    TC    Fußach,    TC    Göfis,    TC    Götzis,    TC    Haselstauden,    TC    Hohenems,    TC    Hörbranz,    TC    Lauterach,    TC    Mäder,    UTC    Schwarzach,        TC    Hard,    TC    Höchst,    TC    Nofels-Tosters,    TC    Vorderland,    UTC    Alberschwende,    UTC    Andelsbuch,    UTC    Dornbirn,    UTC    Farben    Morscher    Klaus,    UTC    Nickel    Transporte    Koblach,    UTC    Wolfurt

     3.    S p i e l b e r e c h t i g u n g

Jedes Mitglied des Heimvereines hat das Recht, mit einem Mitglied eines Gastvereines zu spielen.

Es darf 10 x pro Saison mit demselben Gast gespielt werden.

Das Mitglied des Heimvereines ist dafür verantwortlich, dass die Platz- und Spielordnung eingehalten wird.

Jedes Gastmitglied sollte sich mit einer aktuellen Mitgliedskarte ausweisen können ( bzw. es sollte ersichtlich sein, ob für das laufende Jahr der Mitgliedsbeitrag bei einem anderen Verein bezahlt wurde).

    4.    S p i e l z e i t e n

Spielzeiten sind von Montag bis Freitag bis 17 Uhr, wenn Plätze verfügbar sind auch darüber hinaus.

Das Mitglied des Heimvereines und das Mitglied des Gastvereines müssen vor jedem Spielbeginn entsprechend der Spielordnung des Heimvereins ihren Platz buchen.

Die Spielzeit beträgt: Einzelspiele 60 Minuten - Doppelspiele 120 Minuten

  5.    S p i e l m o d u s

Um eine Ausgewogenheit bei der Ausnutzung der Gästemitgliedschaft zu gewährleisten und diese für alle Mitglieder auch langfristig zu garantieren, ist untenstehende Regelung zu befolgen: Einmal mit Gast im Heimverein - Einmal als Gast im Gastverein

Spielzusammensetzung: Einzel 1 Mitglied + 1 Gast / Doppel 2 (3) Mitglieder + 2 (1) Gäste

Hier die Regelung Version 22.05.2020

Top Themen der Redaktion