Campus & Profis

Adrian Bodmer aus der Quali ins Future-Semi-Finale in Antalya

Eine ganz besondere Woche erlebte VTV-Campus-Spieler Adrian Bodmer die letzten Tage im türkischen Antalya:

Erstmals in seiner jungen Karriere konnte sich der Schweizer ins Halbfinale eines ATP-Futures (Antalya-Belconti, Future F12, 10.000 Dollar Preisgeld) spielen. Und das aus der Qualifikation heraus!

Bodmer, der zur Zeit noch auf Rang 2133 der ATP-Weltrangliste steht, musste sich im Halbfinale dem Franzosen Hugo Nys (6) mit 3:6, 1:6 beugen, dieser schaltete im Viertelfinale den Belgier Yannick Mertens (ATP 249) aus.

Zuvor gewann Bodmer überraschend gegen den Franzosen Tchoutakian und den Russen Vovk (4).

Unterstützt wurde Adi (auf dem Foto im blauen Shirt) dabei von seinen VTV-Campus-Kader-Kollegen Paul Ender und Julius Ratt, welche mit ihren Familien in der Nähe weilten und für ordentlich Stimmung sorgten. 

Herzliche Gratulation!

Hier der Raster.

Top Themen der Redaktion