Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ATP-Challenger in Laibach: Martin Fischer gegen Navarro knapp nach Dreisatz-Kampf ausgeschieden

Nach einer 6:2-Führung im ersten Satz und einer insgesamt doch guten Leistung musste sich Martin Fischer beim 42.500,-€-ATP-Challenger im slowenischen Laibach...

...seinem Gegner Ivan Navarro (ehemals Nummer 67 der Welt) noch 4:6, 3:6 in den Sätzen zwei und drei geschlagen geben.

Im ersten Satz lieferte Fischer eine wie zuletzt sehr druckvolle und starke Partie, nicht nur Ergebnis, sondern auch die Leistung sah "Fisch" glatt vorne liegen.

Nach einen früh erhaltenen Break im zweiten Durchgang fightete Fischer erfolgreich zurück, hatte bei 4:4 seinerseits einen - aber nicht verwerteten - Breakball. Bei 4:5 und eigenem Aufschlag konnte Navarro den Satzgleichstand herstellen.

Und etwas unglücklich begann der dritte und entscheidende Satz: Fischer lag bei Aufschlag Navarro 0:40 in Front, konnte den Sack aber leider nicht zu machen. Den Rest des Games musste Fischer den Tatsachen ins Auge sehen: "Der Spanier schlug bei den wichtigen Big Points ausgezeichnet auf und spielte exzellent. Im Großen und Ganzen hatte ich das Gefühl, dass ich mindestens ebenbürtig war."

Next step: Training in Dornbirn, Turniere in Kalifornien

 Fischer wird kommende Woche im heimatlichen Tenniszentrum in Dornbirn mit den Trainern des Tennishauses Jogi Kretz, Francesco Ceriani und Nick Carr trainieren. Anschließend bestreitet er zwei Challenger in Kalifornien (Sacramento und Tiburon).


Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.