Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ATP-Ranking in VTV-Laune: drei Karriere Highs wieder für Martin Fischer und Philipp Oswald

Die heutigen Weltranglisten brachten für das heimische Tennis wieder erfreuliche Rankings zu Tage.

Philipp Oswald schaffte dabei zum zweiten Mal hintereinander sowohl im Einzel als auch im Doppel Karriere-Highs zu holen. Im Einzel machte er mit den Ergebnissen in Japan (Yokohama) sieben Plätze gut und ist nun die Nummer 207 der Welt. Im Doppel reichte es immerhin um eine Verbesserung um einen Platz, neu: 120!

Einen Riesensprung machte Martin Fischer mit dem Finaleinzug in Yokohama: Er sprang 18 Plätze nach vor und ist nurn die Nummer 200. Im Doppel hat er auch ein neues Karriere-High an Land gezogen: 152, so gut wie nie zuvor!

Julian Knowle konnte sich im Doppel auf Platz 21 behaupten. Bis Mitte Februar hat er keine Plätze zu verteidigen und kann volle Pulle angreifen.

Bei den Damen ist Yvonne Meusburger nach wie vor die Nummer eins aus dem Ländle (konstant auf 117). Tamira Paszek steht im Moment auf 185 (nach 187 in der Vorwoche).

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.