Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ATP-Turnier in Doha: Martin Fischer weiter, Ossi unterliegt Stefan Koubek

Nach den beiden Auftaktensiegen in der ersten Runde der Quali des 1,024 Mio. US-Dollar-Turniers in Doha /Quatar, teilten sich die Wege der beiden in der zweiten Runde.

Während sich Philipp Oswald dem österreichischen Daviscupper Stefan Koubek (zuletzt wieder Sparringpartner von Roger Federer) mit 3:6, 4:6 in 75  Minuten und trotz sieben Asse geschlagen geben musste, konnte sich der Wolfurter Martin Fischer mit 7:5, 7:5 gegen einen alten Bekannten, den Ukrainer Sergej Bubka, durchsetzen.

In der genau 100 Minuten langen Partie servierte Bubka immerhin acht Asse, Fisch vier. Martin hatte sich immerhin acht Breakbälle heruasgespielt, zwei davon verwertete er.   Bubka sicherte sich nur eine Chance auf ein Break, nutzte sie aber nicht.

Gerade jetzt (Montag, 13.40 Uhr, MEZ) spielt Fischer nun um den Einzug in den Hauptbewerb gegen den Deutschen Benjamin Becker. Im Moment führt Fioscher übrigens 4:1 im ersten Satz. Der Liveticker ist auf der Homepage der ATP ansteuerbar. Achtung, man braucht einen installierten Flash-Player... Der ist gratis runterladbar.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Koblachs Meisterteam in Kärnten gegen die Besten

Die Jungstars des UTC Nickel Transporte Koblach qualifizierten sich erfolgreich für die bundesweiten Titelkämpfe, die von 15. bis 17. Oktober in Wolfsberg ausgetragen wurden. Die Siegerpokale gingen ins Tirol und nach Wien. Das Ländle-Team landete…

Verbands-Info

Tennis bringt Österreich 680 Millionen Euro Wertschöpfung

Mehr als 400.000 Menschen spielen zumindest gelegentlich Tennis, 180.000 Österreicherinnen und Österreicher sind in Vereinen eingeschrieben. Damit ist der ÖTV der zweitgrößte Sportfachverband des Landes und erwirtschaftet eine Wertschöpfung von 680…

Hauptversammlung verlieh Ehrenzeichen an Oswald, Flax und Bildstein

Der Vorarlberger Tennisverband lud am vergangenen Donnerstag zur Jahreshauptversammlung in die Messehalle nach Dornbirn. Mehr als die Hälfte der insgesamt 53 Mitgliedervereine folgten der Einladung und warfen mit VTV-Präsident Wolfgang Hämmerle einen…