Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ATP-Turnierin Gstaad: Fischer nach hartem Kampf knapp ausgeschieden

Nicht viel gefehlt hat Martin Fischer in der ersten Runde des ATP-Turniers von Gstaad: Gegen den Usbeken Denis Istomin (ATP-80)...

...musste er sich knapp mit 3:6, 6:3, 4:6 geschlagen geben. Mit drei Assen und nur einem Doppelfehler in einer Stunde und vier Minuten Spielzeit konnte sich Fisch auf seinen Aufschlag verlassen, aber von 16 möglichen Breakbällen konnte er sich nur vier  gutschreiben lassen.

Wie eng die Partie war zeigt auch die Tatsache, dass der Usbeke gerade mal einen Breakball mehr verwertete, und dies gab leider den Ausschlag.

Trotz der Enttäuschung anhm Fisch auch das Positive mit aus dem Berner Oberland: "Ich habe wieder gesehen, dass die in den Top-100 nicht so weit weg sind und dass das Challenger-Niveau, auf welchem ich die letzten Monate spielte, nicht viel schlechter ist."

Nach einigen Trainingstagen im Ländle wird Fischer nach Trani im italienischen Apulien zu einem 30.000 Euro-Challenger reisen.

Top Themen der Redaktion