Zum Inhalt springen

Campus & Profis

ATP-Turniersieg für Philipp Oswald und Max Mirnyi in Houston/Texas

Der 32-jährige gebürtige Feldkircher Philipp Oswald holte heute Nacht in Houston/Texas seinen bereits achten ATP-Titel seiner Karriere.

Im Endspiel konnten er und sein ukrainischer Partner Max Mirnyi gegen das Doppel Andre Begemann aus Deutschland und Antonio Sancic aus Kroatien einen knappen 6:7 (2), 6:4 und 11:9-Triumph feiern.

Damit bewegte Oswald auf Rang 40 im Ranking und somit wieder Richung Karriere-high (37).

Mit Mirnyi war dies der dritte Titel - nach New York und Moskau.Die Partie gegen Begemann/Sancic dauerte 96 Minuten, sechs Assen standen nur zwei Doppelfehler gegenüber.

Oswald per Whats App aus Houston: " Es war natürlich eine geile Woche. und das obwohl die Umstellung vom Daviscup in Russland hier her sehr groß war: 8 Stunden Zeitunterschied, outdoor statt indoor, Sand statt Hartplatz. Aber es hat wohl unbedingt sein müssen."

Zufrieden war Ossi vor allem mit seiner kämpferischen Leistung: "Wir haben uns sehr gut durchgefightet. Immerhin die Titelverteidiger besiegt, dann die Bryans und zwei Amerikaner knapp. Und gegen Begemann und Sancic war es auch sehr knapp. Wir sind echt überglücklich."

Diese Woche ist Oswald im Ländle zum Training, anschließend stehen die Turniere in Budapest und München (beides ATP auf Sand) auf dem Programm.

Foto: Gepa-pictures, ATP

 

 

Top Themen der Redaktion