Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Auftaktsieg von Fisch in Alessandria

In der Po-Ebene Italiens feierte der Wolfurter Martin Fischer gestern einen Auftaktsieg beim 30.000 Dollar-Challenger.

Gegen den Franzosen Benoit Paire siegte der Südstadt-Schützling glatt 6:2, 6:3 und trifft nun auf den Rumänen Adrian Ungur, der den auf Nummer vier gesetzten Tschechen Jan Minar mit 6:3, 6:1 aus dem Berwerb fegte. Die Partie steigt heute nicht vor drei Uhr. Im Doppel sind Fischer und Oswald (schied in der Quali-Einzel aus) nicht im Einsatz. Nummer eins des Turniers ist der Vandans-Legionär Flavio Cipolla. Ein anderer Vandansspieler (zumindest gemeldet), der Italiener Simone Bolleli, sorgte in Paris für eine Sensation und warf Marcos Baghdatis sensationell aus dem Bewerb.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…