Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Aussie Open: Yvonne Meusburger steht nach 6:1, 6:4-Sieg in Runde zwei

Nun hat der die erste Vorarlebrger Tennisspielerin die zweite Runde der Australian Open erreicht. Meusi Meusburger bezwingt eine Amerikanerin.

Mit einem 6:1, 6:4-Sieg fiel der Sieg der Schwarzacherin gegen die US-Amerikanerin Laura Granville auch noch deutlich aus. Damit mischt die Vorarlberger Tennisauswahl am Südzipfel der Welt nicht nur mengenmäßig (ein Viertel - 4 von 12 - aller Österreicher sind Vorarlberger) mit, sondern kann auch den ersten Erfolg verzeichnen. Die 24-Jährige steht somit nach Wimbledon 2007 zum zweiten Mal in der zweiten Runde eines Grand Slams. Sie ist Nummer 70 der Welt, Granville spielte zum fünften Mal bei den Aussie Open, im Jahr 2006 schaffte sie es bis in die dritte Runde. Die Amerikanerin ist derzeit 72 gerankt, war aber schon mal die Nummer 28 der Welt. Tatjana Malek vom TC Hard hat die erste Runde nicht überstanden, sie scheiterte mit 2:6, 2:6 an Yaroslava Shvedova aus Russland.
In der zweiten Runde trifft Meusi nun überraschend auf die Russin Ekaterina Makarova: Sie bezwang Agnes Szavay aus Ungarn (gesetzt auf 20) mit 3:6, 6:4, 7:5.
Im Doppel spielt Julian Knowle in der ersten Runde mit Partner Simon Aspelin gegen Lindstedt/Nieminen. Im Mixed treffen Tamira Paszek und Julian Knowle auf unbekannt (noch nicht ausgelost). Im Damen-Doppel müssen Tamira Paszek und Sybille Bammer zum Auftakt gleich gegen die gesetzten Peer/Azarenko.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…