Verbands-Info

Bärenstarke Meusburger zieht in Runde zwei der Australian Open

Mit einem Zweisatzsieg gegen die Südafrikanerin Chanelle Scheppers in der Erstrunde bei den Australian Open (Hauptbewerb) 2014 ...

...unterstreicht die Schwarzacherin Yvonne Meusburger (WTA-47) erneut ihre großartige Fähigkeit auch enge Spiele siegreich für sich zu beenden.

Gegen die um ein Jahr jüngere Südafrikanerin  (WTA-79) gewann sie nach hartem Spiel bei großer Hitze in 98 Minunten mit 7:6, (3), 6:4.

Nächste Gegnerin ist schon heute Nacht die Serbin Bojana Jovanovski (WTA-34).

Hier eine interessante ausführlich Story auf tennisnet.com zum Sieg Meusis.

Hier der Link zum Raster.

Im Doppel musste sich Meusi vergangene Nacht mit Sandra Klemenschits mit 2:6, 3:6 gegen die auf 16 gesetzten Routiniers King und Voskobajewa geschlagen geben.

Erfolgreich dafür heute Früh MEZ unser erster im Einsatz befindlicher Doppelspezialist Philipp Oswald, der mit seinem neuen deutschen Partner Simon Stadler gegen das Duo Huta Galung und Sijsling aus den Niederlanden 3:6, 7:6 (5) und 6:2 siegen konnte.

Ihre Gegner in Runde zwei stehen noch nicht fest. Link zum Herren Doppelraster unten.

Ebenfalls in der kommenden Nacht erstmals im Einsatz ist der Harder Julian Knowle, der mit seinem für 2014 neu kooptierten Partner Vasek Pospisil aus Kanada auf die beiden Australier Bolt/Whittington treffen wird. Link zum Herren-Doppel-Raster oben.

Top Themen der Redaktion