Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

BLUDENZ JUNIOR OPEN …. Schweizer U12 Meisterin gewinnt

Der Finaltag der Bludenz European Junior Open 2015 ist reibungslos über die Bühne gegangen. Vor über 200 Zuschauern gab es spannende Kämpfe um die begehrten Siegestrophäen.

In der Klasse U12 Girls setzte sich die Schweizer Meisterin Cvetkovic Kiara klar gegen die Österreicherin Karner Elena (Nr. 2 in Österreich) 6:4/6.0 durch.

Bei den U14-Girls gab es nach hartem Kampf den Sieg für die Russin Saidenova Noel (Nr. 1 Region St. Petersburg) gegen die Nr. 1. des Turnieres aus der Slowakai, Ondrejcekova Kiara, in 7:6, 6:4.

Bemerkenswert, da Saidenova erst das zweite Turnier auf europäischer Ebene absolviert hat, als auch dass sie sich bei diesem Turnier durch die Quali gekämpft hat.

Bei den U14-Burschen setzte sich der ungesetzte Deutsche Krusemark Frederic gegen den auf 6 gesetzten Schweden Olsson Phillip in einem hochklassigen Match mit 6:4/1:6/6:3 durch.

Recht eindeutig war das Finale bei den U12-Burschen. In einem rein deutschen Finale setzte sich Niethammer Kim gegen Dragomirov Mark mit 6:0/6:4 durch.

Über 230 Kinder aus 26 Nationen haben an 8 Spieltagen an die 300 Tennispartien auf den Anlagen des TC Bludenz und UTC Vandans absolviert.

Alle Teilnehmer waren von der Vielfalt beim Turnier gebotenen Sideevents sowie der hervorragenden Organisation begeistert.

Alle wollen nächstes Jahr wieder kommen bzw. mit einer größeren Abordnung der jeweiligen Mannschaften in Bludenz antreten.

Im Bild das OK-Team, rechts Ajit Alexander, der federführend für diese tolle Veranstaltung war.

Alle Fotos findet ihr auf der Bludenz Open-Homepage des TC Bludenz unter diesem Link! >>>Menüpunkt Foto, dann kommt man in die Dropbox mit allen Bildern)

Top Themen der Redaktion