Zum Inhalt springen

Verbands-Info

BRG Dornbirn-Schoren auf ausgezeichnetem dritten Platz

Mit einer prächtigen Leistung holte das Schulteam BRG Schoren den dritten Platz beim Bundesländer-Schulcup im Burgenland!

In der Besetzung Melanie Pinkitz, Julia Grabher, Andreas Hammer (alle TC Dornbirn), Maria Reiter und Leon Kopf (beide UTC Dornbirn) konnte das von Prof. Markus Miglitsch betreute Team in der Vorrunde (bei drei Siegen und einer Niederlage) den Gruppensieg davontragen.

Unglückliche 3:4-Niederlage im Halbfinale

Im Kreuzspiel setzte es dann eine ganz unglückliche Niederlage gegen die Hauptschule Theresianum Eisenstadt. Nach den Einzel führte der Ländle-Vertreter bereits 3:2 (nach Siegen von Julia Grabher, Melanie Pinkitz und Leon Kopf), leider mussten aber die beiden Doppel abgegeben werden.

Somit kam es im Spiel um Platz drei des Bundesfinales des Wilsons Schulcups in Oberpullendorf zum Aufeinandertreffen gegen das BG/BRG Kufstein,welches die Ländle-Vertreter mit 4:3 gewinnen konnten.

Zufriedener ÖTV-Präsdient Wolner

Für ÖTV-Präsident Dr. Ernst Wolner ist die alljährliche Durchführung des bundesweiten Schulcups "für das österreichische Tennis sehr wichtig, da dadurch mehr Kinder und Jugendliche für das Spiel begeistert werden." 

Herzliche Gratulation an das BRG Schoren von der gesamten Vorarlberger Tennisgemeinschaft!

Top Themen der Redaktion