Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Brisbane-International: Martin Fischer unterliegt bärenstarkem Russen Evgeny Korolev

Nach einer Stunde und vier Minuten endete das erste Match von Martin Fischer im Jahr 2009. Bei den Brisbane International in Queensland/Australien unterlag er 2:6, 1:6.

Korolev war der erwartet harte Gegner, er wurde seinem Ranking (ATP-111) gerecht, war gar schon einmal die Nummer 65 der Welt. Auffallend bei den Statistiken der Partie, dass Fisch immerhin acht Breakbälle hatte, aber nur einen verwerten konnte.So glatt war die Sache also nicht immer.

Julian Knowle ist auch in Brisbane im Einsatz. Mit Partner Jürgen Melzer spielt er gegen den Schotten Jamie Murray und den Serben Dusan Vemic. Voraussichtlich aber erst am Dienstag, weil Melzers Einzelpartie erst am Montag Abend stattfindet.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…