Zum Inhalt springen

Bundesliga

Bundesliga: Niederlagen für Herren und Damen des TC Dornbirn

Mit zwei Niederlagen endete ein schöner Pfingstmontag-Tennishöhepunkt im TC Dornbirn.

Wohl über 200 Zuschauer und Fans aus dem ganzen Land ließen sich den 1. Bundesliga-Kracher der Herren und Damen zwischen Dornbirn und Kirchdorf an der Krems nicht entgehen.

Bei den Herren waren die Augen gespannt gerichtet auf einige unglaubliche Kracher: Mit Florian Mayer war wohl erstmals ein ehemaliger ATP-Top-20-Spieler in der Messestadt im Einsatz. Aber auch Andi Beck, der Wolfurter Martin Fischer, Jo Ager oder Marco Mirnegg ließen so manche Zunge an der Höchsterstraße schnalzen.

Das Ergebnis war bereits nach den Einzel eine klare Sache, der vielfache Vizemeister (und einmalige Staatsmeister) holte alle sechs Einzel, die Abstände waren zu groß.

Trotzdem boten auch die Dornbirner mit Böhler, Erhart und Co. ausgezeichnetes Tennis, mussten aber dem Final-Four-Einzieher Kirchdorf klein bei geben.

Ergebnisse

Knapp verloren haben die Damen des TC Thozi Dornbirn: Sie unterlagen gegen ebenfalls aus Kirchdorf angereiste Damen mit 3:4 und liegen auf Platz sieben unter neun in der 2. Bundesliga.

Top Themen der Redaktion