Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Challenger in Mexiko: Martin Fischer zweimal knapp unterlegen

Sowohl im Einzel als auch im Doppel musste sich der Wolfurter Martin Fischer auf der zweiten Station seiner Amerika-Tour (35.000 Dollar/Hartplatz) in der ersten Begegnung geschlagen geben.

Im Einzel war der Brasilianer Joao Souza ein gleichwertiger Gegner, machte aber die wichtigen Punkte und gewann mit 6:4, 6:4. Im Doppel spielte Fisch mit dem Belgier Dick Norman, gegen das britisch-polnische Doppel Goodall/Olejniczak verloren sie mit 5:7, 3:6. Fischer: "Wir haben viel probiert, aber der Gegner war heute zu stark."

Kommende Woche ist Fischer in Florida beim Tallahassee-Challenger um 50.000 Dollar im Einsatz.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…