Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Challenger in Monza: Martin Fischer und Frederick Nielsen erst im Finale gestoppt

Das 30.000 Dollar-Challenger-Turnier von Monza (Norditalien) endete für Martin Fischer aus Wolfurt heute mit einer 3:6, 3:6-Final-Doppelniederlage.

Im Duell des auf eins gegen das auf zwei gesetzte Doppel des Challenger-Doppelbewerbs von Monza behielten die Favoriten heute die Oberhand: Daniele Bracciale aus Italien und David Marrero aus Spanien gewannen das Finale mit 6:3, 6:3.

Martin Fischer empfand dei Niederlage als gerecht: "Im Ersten hielten wir gut mit, der Satz war eng. Dann aber waren unsere Gegner im zweiten Durchgang einfach besser."

Für Fischer setzte es wieder gutes Punktematerial für die ATP-Doppel-Weltrangliste. Der PC der ATP in London wird am Montag wohl ein neues Karriere-high ausspucken.

Kommende Woche spielt Fisch weiterhin in Italien - und zwar beim 15.000 Dollar-Future  in Vercelli (Piemont).

Top Themen der Redaktion

Allgemeine Klasse

1. VTV INDOOR OPEN in Dornbirn

Mit 40 Nennungen und einem Preisgeld von insgesamt 1.250,00 Euro feierten die 1. VTV INDOOR OPEN am Wochenende vom 25. bis 27. November ihre Premiere in der Messehalle. Lea Erenda und Linus Erhart trugen sich als erste in die Siegerliste ein.

Kids & Jugend

19 Kids beim ersten Sparring

Punkte, Matches und eine satte Portion Spaß am Tennisplatz. Am Samstag, den 19. November trafen sich die Kids aus den VTV-Regionalkadern in der Dornbirner Messehalle zum gemeinsamen Training mit VTV-Kids-Coach Yvonne Meusburger-Garamszegi und dem…