Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Christina Mathis schafft nächsten Sprung in Hauptbewerb von Damen-Turnier

Christina Mathis gewinnt in der dritten und letzten Qualifikationsrunde beim $ 10.000-Damenturnier in Jersey (GBR) mit 6:0, 1:6 und 6:3 gegen die an Nummer 4 gesetzte Italienerin Francesca Campigotto.

Sie qualifiziert sich damit bereits zum 2. Mal hintereinander für die Hauptrunde eines internationalen Damenturniers, nachdem sie in Sevilla im Oktober bereits die Qualifikation bestanden hat.  Der Sieg gegen die nur ein Jahr ältere, aber auf Damenebene bereits erfahrene Südeuropäerin kam dank einer hervorragenden Leistung im ersten und dritten Satz zustande, wo Christina konsequent ihre fürs Match gesteckten Ziele umsetzte.  Der Einbruch nach schnellem Rückstand im 2. Satz zeigt, das sie noch einiges an Konstanz gewinnen muss, während der dann dennoch gewonnene 3. Satz die gewonnene innere Stärke wiederspiegelt. 

Als nächstes steht jetzt der Hauptbewerb an, wo Christina ihre ersten Punkte bei den Erwachsenen machen kann, was ihr zwecks Reihung bei den kommenden Turnieren sehr viel weiterhelfen würde.  Und ein Sieg im Hauptbewerb wäre natürlich der nächste Meilenstein in Christina's noch junger Karriere.  Momentan freut sie sich vor allem, einfach gut Tennis zu spielen.  Im Doppel steht sie mit ihrer Schweizer Trainingspartnerin Steffi Boffa ebenfalls im Hauptbewerb.  Beide Auslosungen stehen noch bevor, wir drücken die Daumen und hoffen auf ungesetzte Gegnerinnen in der ersten Runde, aber vor allem auf eine weiterhin so begeistert aufspielende Christina!

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Am Ende haben sich die Strapazen gelohnt

Nach sieben Wochen auf Tour kehrt Philipp Oswald von den Australien Open mit seiner ersten Viertelfinalteilnahme bei einem Grand-Slam-Turnier zurück ins Ländle

Verbands-Info

Reintesten in die Tennishalle so schnell als möglich!

Wir alle hatten gehofft, dass es auch beim Tennis mit Anfang März zu Lockerungen kommen wird. Die ungewisse Lageentwicklung mit der Mutation des Virus lässt solche Öffnungsschritte aktuell leider nicht zu.