Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Christina Mathis schon im Halbfinale von Amman

Christina Mathis aus Hohenems kann sich beim ITF-Turnier in Amman/Jordanien derzeit blendend in Szene setzen.

Christina ist nach ihrem Sturz und der leichten Knieverletzung letzte Woche (auch ein ITF-Turnier in Amman) wieder fit.  Ein glatter 6:0, 6:0-Sieg in der ersten Runde gegen eine 17-jährige Inderin (Susita Das, Jg 1991, ITF 634) zeigt, dass die Formkurve ungebrochen weiter nach oben zeigt. Das Spiel war nach 38 Minuten vorbei und Christina hat konsequent ihre Taktik-Vorgaben durchgespielt.

In Runde zwei (schon das Viertelfinale) konnte sie gegen die starke Russin Varvara Kuzentetsowa einen hart umkämpften Sieg feiern. Mit 2:6, 6:2, 6:4 zog sie ins Halbfinale ein, wo sie nun auf die Inderin Nilaya Tarimela treffen wird.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…