Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Damen-Doppel in Melbourne: 6:4, 6:7 (5), 3:6 für Tamira

Eine knappe Niederlage musste heute Nacht Tamira Paszek leider in der ersten Runde des Damen-Doppels mit Partnerin Sorana Cirstea aus Rumänien einstecken.

Gegen das ebenfalls ungesetzte Duo Lepchenko (USA)/ZHeng (China) waren die beiden schon ganz knapp am Sieg: Im zweiten Satz stand es 6:4, 6:6 und 5:4 im Tiebreak bei eigenem Aufschlag, als die US-chinesische Paarung das Match noch drehte und bei 40 Grad Celsius im Schatten nach über zwei Stunden als Siegerteam vom Platz ging.

Dennoch ist Tamira noch immer im Bewerb: Im Mixed-Doppel wird sie mit Doppelspezialist Alex Peya starten, Gegner in der ersten Runde sind die auf acht gesetzten Goerges /Nestor, ein ganz starkes Duo.

Top Themen der Redaktion