Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Damen-Doppel in Melbourne: 6:4, 6:7 (5), 3:6 für Tamira

Eine knappe Niederlage musste heute Nacht Tamira Paszek leider in der ersten Runde des Damen-Doppels mit Partnerin Sorana Cirstea aus Rumänien einstecken.

Gegen das ebenfalls ungesetzte Duo Lepchenko (USA)/ZHeng (China) waren die beiden schon ganz knapp am Sieg: Im zweiten Satz stand es 6:4, 6:6 und 5:4 im Tiebreak bei eigenem Aufschlag, als die US-chinesische Paarung das Match noch drehte und bei 40 Grad Celsius im Schatten nach über zwei Stunden als Siegerteam vom Platz ging.

Dennoch ist Tamira noch immer im Bewerb: Im Mixed-Doppel wird sie mit Doppelspezialist Alex Peya starten, Gegner in der ersten Runde sind die auf acht gesetzten Goerges /Nestor, ein ganz starkes Duo.

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.