Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Das neue Tennis Magazin vom Kurier

Auf 148 Seiten rollt das Magazin KURIER TENNIS das Sportjahr 2021 auf und schafft mit dem Poster-Turnierplan einen Überblick für die kommende Saison 2022. Auch der Vorarlberger Tennisverband berichtet darin.

"Hochwertig und absolut lesenswert", befindet Thomas Flax, der als Pressereferent aus Vorarlberg auch seinen Teil zur diesjährigen Ausgabe beisteuerte.

Des einen Leid, des anderen Freud. So könnte man das Tennisjahr 2021 kurz zusammenfassen.

Es war das Jahr des Novak Djokovic. Mit seinem Sieg in Wimbledon trat der Serbe dem exklusiven Club mit Roger Federer und Rafael Nadal bei - alle drei halten nun bei 20 Grand-Slam-Titeln. Djokovic gewann 2021 drei von vier Grand-Slam-Turnieren - in New York bleib dem Serben Historisches verwährt.

Ein Horrorjahr war es hingegen für Dominic Thiem, der sich am 22. Juni in Mallorca schwer am Handgelenk verletzte und die Saison abrupt beenden musste.  

Auf 148 Seiten lässt das KURIER-Magazin das gesamte Tennisjahr Revue passieren, bringt Hintergrundberichte, spannende Interviews und sonstige Tennis-Schmankerl.  Als besonderes Zuckerl gibt es wieder ein Poster mit dem Turnierplan 2022 sowie ein Gewinnspiel mit sensationellen Preisen, unter anderem einem Aufenthalt in einem Tennis-Camp in Kroatien.

Erhältlich ist das Premiummagazin ab 8. Dezember um 9,50 Euro im Zeitschriftenhandel, in allen Trafiken und Verkaufsstellen oder – versandkostenfrei – unter magazin@kurier.at.

Auch die Damen haben ein spannendes Jahr hinter sich: Mit der Tschechin Barbora Krejcíkova und der Britin Emma Raducanu gab es zwei neue Siegerinnen bei Grand-Slam-Turnieren. Vor allem Raducanus Triumph bei den US Open brachte ein Glanzlicht für das Damen-Tennis.

Ein Highlight das Jahres waren sicher auch wieder die Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle. Trotz des Fehlens von Dominic Thiem gab es großartige Matches und eine großartige Stimmung. Als fünfter Deutscher nach  Michael Stich, Boris Becker Tommy Haas und Philipp Petzschner konnte sich Alexander Zverev im Finale durchsetzen. Auch die Turniere in Kitzbühel und Linz waren wieder top. Und Österreich ist zurück auf der Challenger-Bühne, in Tulln und Salzburg wurden 2021 zwei dieser Turniere ausgetragen, die als Sprungbrett nach oben gelten. 2022 wird es in Mauthausen sogar ein drittes geben.

Apropos Sprungbrett: Wie gewohnt präsentiert der ÖTV auch in diesem KURIER-Tennis-Magazin die aufstrebenden Talente aus allen Bundesländern.

Daneben gibt es wieder Spannendes aus der Welt der Physik und Tennis-Gschichtln mit anderen (ehemaligen) Spitzensportlern, etwa eine Runde Paddel-Tennis mit Marc Janko.

Top Themen der Redaktion

Kids & Jugend

Im Doppel lief es für Moser, Linder und Payer richtig gut

An drei verschiedenen Spielorten starteten Vorarlbergs Tennis-Aushängeschilder Anfang Jänner bei den ersten Stationen des BIDI BADU ÖTV Jugend Circuit in die Turniersaison 2022. Im Doppel stand Amelie Moser im Endspiel. Semifinal-Teilnahmen im Doppel…

Kids & Jugend

Ganz großes Tennis von den Kleinen

Bei den Vorarlberger Hallen-Landesmeisterschaften der Kids zählten die Organisatoren in drei Spieltagen stolze 46 Meldungen in sieben Round-Robin-Bewerben.