Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Doppel-Pack-Ossi nicht zu stoppen: wieder zwei glatte Siege an einem Tag in Santo Domingo

Beim zweiten Future-Turnier (10.000 Dollar) in der Hauptstadt der Dominikanischen Republik durfte sich Philipp Oswald gestern erneut freuen: wieder Siege in Einzel und Doppel.

Eine kaum zu toppende Erfolgsbilanz liefert dieser Tage der Feldkircher Philipp Oswald ab: In 13 Matches feierte er beim 10.000 Dollar-Future-Turnier von Santo Domingo den 13. Sieg. Im Einzel konnte er heute Nacht (MEZ) gegen den Moldawier Radu Albot mit 6:2, 6:2 gewinnen. Nächster Gegner ist (wohl heute) im Viertelfinale der auf Nummer sechs gesetzte Koreaner Daniel Yoo.

Auch mit Ivan Anikanov setzt er seine Doppel-Siegesserie fort: Im Viertelfinalschlager gegen das mexikanische-britische Doppel Sanchez/Ward ließ man nichts anbrennen und gewann klar mit 6:4, 6:2. Zufrieden sichtlich "Pipo" Oswald: "Es war heute nicht mehr so heiß, etwas bewölkt. Bin ganz zufrieden." Das Halbfinale bestreiten die beiden ungesetzten Bakalov (Bulgarien)/Pallares-Gonzales (Dominikanische Republik).

Im Bild unser Hüne Ossi bei der Siegerehrung in Santo Domingo beim Turnier letzte Woche.

Artikel im Nuevo Diario (von heute)

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…