Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Dreisatz-Doppel-Knüller an TC Dornbirn

Der zweite Spieltag der Raiffeisenliga 2008 (Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft) brachte erst zwei Entscheidungen um den Oberen Play-off-Einzug.

Fix istderzeit nur, dass der TC Dornbirn und der TC ESV Feldkirch oben sind.Rekordmeister TC Dornbirn zitterte sich gegen den regierenden Meister TC ISBAltenstadt 2 über die Doppel zu einem 5:4-Sieg: Madlener/Bildstein (gegenBeha/Zganec) und Grubhofer/Wrba (gegen Walch/Schnetzer) besiegelten mit jeweilsdramatischen Tie-break-Siegen im dritten Satz die Wiedergutmachung der Schmachvon 2007, als man im Unteren Play-off landete.<o:p>

Der ESVFeldkirch ließ in Höchst mit 8:1 nichts anbrennen und steht wohl de facto auchoben. Kommendes Wochenende wird es im finalen Show-down ein packendes Duell um denEinzug ins Obere Play-off geben: Meister Altenstadt spielt zu Hause gegenBludenz, der Sieger wird oben um den Titel mitspielen können.<o:p>

<o:p> </o:p>

Die Damendes TC Bregenz kamen in Mäder über ein Sieg-Unentschieden nicht hinaus(Zwei-Satz-Sieg der Schweizerin Karin Metzler über Verena Stättner), sind aberwohl von Vorderland nächste Woche nicht mehr ernsthaft zu gefährden. Über 50Zuschauer sahen ein hochklassiges Doppel zwischen Kulhaj/Metzler gegenStättner/Juch (6:3, 7:6). Die Ausgeglichenheit gab aber den Ausschlag für dieBodenseestädter.<o:p>

ImRheindelta-Derby fertige der TC Hard den TC Höchst mit 6:0 ab und wahrte dieObere Play-off-Chance. Wohl fix schon dort der TC Altenstadt, der nun auchwieder mit Isabell Raich (aus den USA zurück) rechnen kann.<o:p>

<o:p> </o:p>

AktuelleErgebnisse und Berichte sind auf www.vorarlbergtennis.at sowie unterhttp://vtv.austria.liga.nu abrufbar.<o:p>

<o:p> </o:p>

Spieleder zweiten Runde der Raiffeisen-Liga 2008:<o:p>

Herren:<o:p>

A1: TCBludenz 1 – UTC Alberschwende 1 7:2 (5:1 nach Einzel/2:1 in Doppel/15:4 inSätzen), TC Dornbirn 1 – TC ISB Altenstadt 2 5:4 (3:3/2:1/12:10),<o:p>

A2: TCHöchst 1 – TC ESV Feldkirch 1 1:8 (1:5/0:3/2:16), UTC Dornbirn 1 – TC Hard 1 0:9(0:6/0:3/0:12).<o:p>

B1a: TCESV Feldkirch 2 – TC Hohenems 1 6:3 (4:2/2:1/12:6), TC ISB Altenstadt 3 – TCVorderland 1 1:8 (1:5/0:3/4:17),<o:p>

B1b: TCLustenau 1 – UTC Braz 1 8:1 (5:1/3:0/16:2), TC Mäder 1 – UTC Vandans 2 (Sonntag,9 Uhr),<o:p>

B2a: TCBregenz 2 – TC Dornbirn 2 2:7 (2:4/0:3/4:15), TC BW Feldkirch 1 – TC Bludenz 2 6:3(3:3/3:0/13:8),<o:p>

B2b: TCBregenz 1 – UTC Klaus 1 6:3 (4:2/2:1/13:9), TC St. Gallenkirch 1 – TC Nenzing 14:5 (2:4/2:1/11:11).<o:p>

Damen:<o:p>

A1: TCHard 2 – TC Höchst 1 6:0 (4:0/2:0/12:1), TC ISB Altenstadt 1 – TC Nenzing 1 6:0(4:0/2:0/12:0).<o:p>

A2: TCMäder 1 – TC Bregenz 1 3:3 (2:2/1:1/6:6/45:52 in Games), TC Vorderland 1- TCDornbirn 1 6:0 (4:0/2:0/12:0).<o:p>

B1: TCLudesch 1 – TC Lustenau 1 (Donnerstag, 13.30 Uhr), TC Vorderland 2 – TC St.Gallenkirch 1 6:0 (4:0/2:0/12:1),<o:p>

B2: TCHohenems 1 – UTC Wolfurt 1 0:6 (w.o. wegen Krankheit mehrerer TCH-Spielerinnen),UTC Dornbirn 1 – TC Haselstauden 1 (verschoben auf Sonntag, 11 Uhr).<o:p>

Spieleder 3. Runde (24.5.):<o:p>

Herren:<o:p>

A1: TCDornbirn 1 – UTC Alberschwende 1, TC ISB Altenstadt 1 – TC Bludenz 1,<o:p>

A2: TCHard 1 – TC Höchst 1, UTC Dornbirn 1 – TC ESV Feldkirch 1.<o:p>

Damen:<o:p>

A1: TCHöchst 1 – TC ISB Altenstadt 1, TC Nenzing 1 – TC Hard 2,<o:p>

A2: TCBregenz 1 – TC Vorderland 1, TC Dornbirn 1 -TC Mäder 1.<o:p>

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.