Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Ein Halbfinale in Anif als Höhepunkt

Die Hallenplätze des Tennispoint Anif entpuppten sich für den VTV-Nachwuchs als schwieriges Terrain. Lara Linder vom UTC Vandans konnte beim 35. Sparkasse-Jugend-Cup vom 3. bis 6. März als einzige einen Podestplatz festhalten.

Mit 2:6 und 4:6 schied Lara Linder im Halbfinale von Anif gegen Valentina Hoschek aus Oberösterreich aus. (Foto: VTV, Archiv)

Beim nationalen Kategorie-II-Turnier erreichte Linder das Halbfinale. In der Auftaktrunde setzte sich die 12-Jährige in drei hartumkämpften Durchgängen gegen ihre um ein Jahr ältere Verbandskollegin Asil Zein knapp mit 1:6, 6:2, 10:5 durch und schlug im Viertelfinale die Hallerin Amelie Mujic 6:2, 6:4, bevor schlussendlich gegen die Ötzerin Marie Schuler das Turnier zu Ende war. Für die Vorderländerin Athina Ströhle kam ebenfalls im U14-Bewerb das vorzeitige Aus in der Runde der letzten acht. Mit 5:10 im entscheidenden Match-Tiebreak schied zudem die Harderin Filipa Gosch gleich zu Beginn des Turniers aus.

Bei den U14 der Burschen hielt Jakob De Vries vom TC BW Feldkirch mit zwei klaren Zwei-Satz-Siegen die Ländle-Fahnen hoch bis ins Viertelfinale, musste sich dort aber ebenso klar der Nummer 2 des Turniers, Lorenz Stadler vom Tiroler Tennisverband, geschlagen geben. De Vries jüngere Schwester Lena, sie war für den TC Hohenems gemeldet, besiegte in der ersten Runde des U12-Bewerbs Theresa Putz vom 1. TC Hallein mit 6:2, 6:3. Das Achtelfinale gegen Paulina Schwaiger (TC St. Johann) verlor die erst 9-Jährige mit 3:6, 2:6.

Vorarlbergs Martin Stark, Leo Polzer, Noah Lachowitz, Leonit Susic, Sebastian Widerin, Niklas De Vries, Rafi Zein und Sarah Müller schieden alle bereits in der ersten Runde aus.

Ergebnisse

Top Themen der Redaktion

Turniere

Große Tennis-Party beim Ladies Doppel-Turnier

Organisatorin Carmen Dechant lud zum bereits vierten Mal zum Ladies Doppel-Turnier auf die Anlage des TC Dornbirn. Knapp 60 Spielerinnen spielten und feierten bis spät in die Nacht, ein voller Erfolg für die Teilnehmerinnen und Veranstalterinnen.