Zum Inhalt springen

Kids & Jugend

Emily Meyer im TE-Finale (Einzel und Doppel) von Maribor

Die Brandnertalerin Emily Meyer konnte beim TE-U14-Turnier (Grawe Open) in Marburg sowohl im Einzel als auch im Doppel das Finale erreichen.

Großes Tennis spielte die 13-jährige Brandnertalerin sowohl im Einzel als auch im Doppel des TE-U14-Turniers im slowenischen Marburg vergangene Woche.

Im Single-Bewerb-Finale musste sie sich der Slowakin Ziva Falkner (2) mit 3:6, 2:6 geschlagen geben. Zuvor bezwang die VTV-Campus-Spielerin unter anderem die Nummer eins des Turniers, Carol Plakk aus Estland (6:3, 1:6, 7:5) und die Nummer sechs aus Russland, Anastasiya Khrustaleva (6:4, 6:3).

Die Österreicherin Elisabeth Kölbl war im Doppel ihre Partnerin: Mit den auf vier bzw. auf eins gesetzten Doppel nahmen Emily und ihre Kollegin starke Gegnerinnen aus dem Bewerb. Das Endspiel ging gegen das slowenisch-serbische Duo Ule/Vidovic denkbar knapp mit 4:6, 6:4, 8:10 verloren.

Betreut wurde Emily in Maribor vom ÖTV.

Foto: Emily Meyer im Bild rechts.

Hier der Link zu den Rastern

Top Themen der Redaktion

Bundesliga

Gemischte Gefühle bei den Bundesligisten

Gleich mit zwei Siegen starteten die Damen des Raiffeisenbank TC Bludenz in die Saison der 2. IMMO UNITED Bundesliga. Der TC Dornbirn musste mit beiden Topteams in den obersten Spielklassen Auftaktniederlagen einstecken. Die Damen jedoch konnten am…