Zum Inhalt springen

Liga

ESV-Damen verteidigen Titel in der Königsklasse

Am letzten Spieltag für die Damen der A-Liga in der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft am Samstag (19. Juni) besiegt Titelverteidiger ESV Feldkirch den bis dahin punktegleichen Rekordmeister TC Dornbirn mit 5:2. Nur knapp dahinter auf Platz drei landet das Team des TC Vorderland.

Ungeschlagen! Mit 30 gewonnenen Matches und nur fünf Niederlagen aus den insgesamt fünf Spielrunden steht die Damen-Mannschaft vom ESV Feldkirch 2021 erneut ganz oben. (Foto: ESV)

Im finalen Aufeinandertreffen zwischen den Damen des ESV und TCD legt die Mannschaftsführerin Denise Böhler mit ihrem Drei-Satz-Erfolg über Carmen Dechant den Grundstein für den 3:2-Vorsprung für die Feldkircherinnen nach den Einzeln. Kurz zuvor muss im Topspiel zwischen der Deutschen Katharina Vogg, im Diensten der Montfortstädterinnen, die Dornbirnerin Tina Manzl beim Stand von 2:1 verletzungsbedingt aufgeben. Im Doppel lassen sowohl Vogg/Böhler als auch ihre Teamkolleginnen Spousta/Rüscher nichts mehr anbrennen und fixieren den 5:2-Endstand und die damit verbundene Titelverteidigung.

Den dritten Platz sichern sich die Damen des TC Vorderland. Sie besiegen in der Abschlussrunde den TC Montafon mit 4:3. Ohne Punkte am Tabellenende der 6er-Gruppe landet der TC Rankweil, die auswärts bei der Union in Vandans mit 2:5 unterliegen.

Top Themen der Redaktion

RollstuhltennisAllgemeine Klasse

Vorarlberger Hobby-Spieler gewinnt 150 PS-Boliden

Der 21-jährige Tobias Fürschuss vom TC Hard gewinnt bei Österreichs größtem Amateur-Tennis-Turnier in Kitzbühel den Hauptreis im Wert von 34.000 Euro