Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ETA-U14-Italien: Julia Grabher stürmt ins Pavia-Finale

Einen glatten Sieg feierte und das Glück des Tüchtigen hatte die 13-jährige Dornbirnerin Julia Grabher beim U14-ETA-Ranglistenturnier im norditalienischen Pavia (südlich von Mailand).

Im Viertelfinale konnte Julia, die regierende Vizelandesmeisterin in der Freiluft-Kategorie, gegen die Italienerin Alexa Avalis mit 6:1, 6:2 kurzen Prozess machen.

Und der Einzug vom Halbfinale ins Finale wurde ihr dann vergleichsweise leicht gemacht: Ihre vermeintliche Gegnerin, die Rumänin Ilka Csoregi (auf eins gesetzt), musste krankheitsbedingt w.o. geben.

Gegnerin im morgigen Finale ist entweder die Italienerin Lombardo (eine Qualfikantin) oder die Russin Yuzefovich.

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.

Verbands-Info

Hoffnung für die Tennisspieler

Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler erklärte auf Servus TV, warum die Tennishallen vielleicht bald aufsperren könnten.