Zum Inhalt springen

Verbands-Info

ETA-U14-Italien: Julia Grabher stürmt ins Pavia-Finale

Einen glatten Sieg feierte und das Glück des Tüchtigen hatte die 13-jährige Dornbirnerin Julia Grabher beim U14-ETA-Ranglistenturnier im norditalienischen Pavia (südlich von Mailand).

Im Viertelfinale konnte Julia, die regierende Vizelandesmeisterin in der Freiluft-Kategorie, gegen die Italienerin Alexa Avalis mit 6:1, 6:2 kurzen Prozess machen.

Und der Einzug vom Halbfinale ins Finale wurde ihr dann vergleichsweise leicht gemacht: Ihre vermeintliche Gegnerin, die Rumänin Ilka Csoregi (auf eins gesetzt), musste krankheitsbedingt w.o. geben.

Gegnerin im morgigen Finale ist entweder die Italienerin Lombardo (eine Qualfikantin) oder die Russin Yuzefovich.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Sechs Mal abgeliefert: Grabher gewinnt in Bellinzona

Mit ihrem bislang größten Erfolg feiert Julia Grabher am Sonntag beim 60.000-Dollar-Turnier im schweizerischen Bellinzona einen unerwarteten Turniersieg zu Beginn der Sandplatzsaison.