Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Finanzkurs (Abrechnungen) am 13. April für Vereinskassiere und andere interessierte Funktionäre

Die Themen Abrechnung nach den Vereinsrichtlinien "neu" und die pauschale Reiseaufwandsentschädigungen (PRAE)* haben eine zentrale Bedeutung für die Vereine. Denn gerade diese Themenbereiche stellen den Verein als Arbeitgeber vor komplexe Erfordernisse.

Anhand von praxisnahen Beispielen wird die komplizierte Materie leicht verständlich aufbereitet und anschaulich erklärt. Zusätzlich wird erstmals die Abrechnung der pauschalen Reiseaufwandsentschigung behandelt.

Der Vortragende Hubert Piegger ist Finanzreferent des ASVÖ und informierte in der Fortbildungsveranstaltung "Abrechnung nach den Vereinsrichtlinien" über Lohnabrechnung und Sozialversicherung für SportlerInnen, TrainerInnen usw.

*Gemeinnützige Sportvereine könnenpauschale Reiseaufwandsentschädigungensteuer- und sozialversicherungsfreian Sportlerinnen und Sportler, Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie Sportbetreuerinnen und Sportbetreuer ausbezahlen. Sportbetreuer gem. „Sportlergesetz“ sind u.a.: Trainer, Instruktoren(LW), Übungsleiter, Masseure, Sportärzte, Zeugwarte, Schieds(Kampf)-Richter, Rennleiter und Hilfskräfte (all jene Kräfte, die für die Durchführung einer Sportveranstaltung unbedingt notwendig sind).

Termin:
Fr 13.04.2012; 14.00 - 18.00 Uhr

Ort:
Sportservice Vorarlberg
Höchsterstr. 82
6850 Dornbirn

Inhalte:
Abrechnungen nach den Vereinsrichtlinien und pauschale Reiseaufwandsentschädigung für Sportler/innen, Trainer/innen, Funktionär/innen und Helfer/innen im Bereich der Lohnabrechnung und der Sozialversicherung. Der Verein als Arbeitgeber und die entsprechenden Erfordernisse. Praktische Beispiele und gemeinsame Aufbereitung der Themen.

Zielgruppe:
Vereinskassier/innen, Funktionär/innen, Sportler/innen

Referent:
Hubert Piegger, ASVÖ-Tirol-Präsident und FA-ibk Betriebsprüfer

Kursbeitrag:
€ 80,-

Top Themen der Redaktion

Senioren

Götzis feiert Aufstieg in die Bundesliga

Im Finale der Damen 45 sichert sich das Team des TC Götzis rund um Catharina De Vries das Ticket für Österreichs höchste Spielklasse in der kommenden Saison.