Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Fischer, Oswald und Knowle ab morgen im ATP-Einsatz

Drei Ländle-Tennis-Cracks sind ab morgen Dienstag im internationalen Einsatz in Zagreb und Johannesburg

TENNIS INTERNATIONAL<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>

ATP WORLD TOUR (Johannesburg/RSA, 442.500 $, Hard):

<o:p> </o:p>Einzel (1. Runde):

Martin FISCHER (AUT) – [8] Michal PRZYSIEZNY (POL)<o:p> </o:p>

Doppel (1. Runde):

[4] Jamie MURRAY (GBR) / Alexander PEYA (AUT) – Ashley FISHER (AUS) / Jordan KERR (AUS)

Philipp OSWALD (AUT) / Martin SLANAR (AUT) – [WC] Rik DE VOEST (RSA) / Izak VAN DER MERWE (RSA)

Martin FISCHER (AUT) / Rainer SCHÜTTLER (GER) – Somdev DEVVARMAN (IND) / David MARTIN (USA)

<o:p></o:p>

ATP WORLD TOUR (Zagreb/CRO, 450.000 €, Hard):

<o:p></o:p>

Qualifikation (3. Runde / Montag, 10.30 Uhr):

[2] Stefan KOUBEK (AUT) – Attila BALASZ (HUN)

<o:p> </o:p>Doppel (1. Runde / Montag, 3. Match nach 17.00 Uhr):

[3] Simon ASPELIN (SWE) / Julian KNOWLE (AUT) – Igor KUNITSYN (RUS) / Ivan LJUBICIC (CRO)

<o:p></o:p>

DAMEN (Fed Cup, Europa/Afrika-Zone I, Eilat/ISR, Hard):

<o:p> </o:p>Österreich trifft ab 2. Februar 2011 in Gruppe C auf Weißrussland, Kroatien und Griechenland. (ohne Paszek und Meusburger)

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.