Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Fischer schlittert knapp an Sensation gegen Nummer eins bei 42.500 Euro-Challenger in Salzburg vorbei

Nicht ganz geklappt hat es mit dem Einzug ins Halbfinale (das erste Mal seit dem Oktober 2010) des ATP-Challengers von Salzburg für den Wolfurter Martin Fischer: Mit 6:1, 6:7 (5), 4:6 musste er...

...sich ganz knapp dem Slowaken Karol Beck geschlagen geben.

Fischer (Foto: GEPA) legte einen starken ersten Satz ab. Im zweiten Durchgang führte Fischer im Tie-Break bereits 4:2 und hatte bei 5:4 Aufschlag.

Beck wurde aber seiner Favoritenrolle gerecht, kämpfte sich stark ins Match zurück und ging nach zwei Stunden und 16 Minuten als Sieger aus der Salzburgarena.

"Schade, ich habe heute gut gespielt, habe weite Strecken des Spieles dominiert, hatte meinen Chancen, aber doch verloren. Wichtig ist für mich aber, dass ich weiß, da oben mitspielen zu können. Ich muss geduldig bleiben", twitterte der Ländle-Tennisprofi.

Doppel Fischer/Oswald nehmen Nummer eins aus dem Doppel, Finale!

Erfreulich hingegen der Doppelauftritt von Martin Fischer und Philipp Oswald: Die Vorarlberger kämpften sich mit einem 7:6 (5), 6:7 (4)  und 10:8 gegen die Topgesetzten Dustin Brown und Björn Phau ins Finale.

Dort spielen die beiden heute 13 Uhr den Deutschen Alexander Waske und den Kroaten Lovro Zovko.

Top Themen der Redaktion

Liga

ESV-Damen verteidigen Titel in der Königsklasse

Am letzten Spieltag für die Damen der A-Liga in der Vorarlberger Mannschaftsmeisterschaft am Samstag (19. Juni) besiegt Titelverteidiger ESV Feldkirch den bis dahin punktegleichen Rekordmeister TC Dornbirn mit 5:2. Nur knapp dahinter auf Platz drei…