Turniere

Flax schafft ersten Future-Turniersieg im Doppel

Der Dornbirner Rollstuhltennisspieler Thomas Flax vom RC ENJO Vorarlberg...

...konnte mit seinem slowakischen Doppelpartner Marek Gergely das Finale in Büchelberg (Deutschland) für sich entscheiden.

Mit einem 6:2 6:2 gegen die österreichische Paarung Pfundner/Langmann sicherte sich der Vorarlberger seinen ersten Doppel-Titel auf der internationalen Tour der ITF. "Wir spielten von Match zu Match immer besser, das hat richtig Spaß gemacht", freute sich der 30-Jährige nach der Ehrung am 27. April durch den bayrischen Ministerpräsidenten (ad) Erwin Huber.

Im Einzel musste sich Flax bereits im Achtelfinale seinem Zimmerkollegen Thomas Mossier (Steiermark) nach einer dreistündigen "Schlacht" und drei vergebenen Matchbällen mit 6:3 1:6 6:7 (5:7) geschlagen geben.

Das vergangene Turnierwochenende in Masera di Padova (Italien) verlief nicht ganz so erfreulich. Mit dem Ausscheiden im Viertel- bzw. Halbfinale blieb der Messestädter hinter seinen Erwartungen. "Die Gegner kamen mit den Bedingungen viel besser zu recht, da muss ich noch einiges lernen, die Form passt aber."

Ende Mai steigt Flax wieder ins Turniergeschen ein, dann im schweizerischen Bulle, wo er 2012 bereits im Finale stand.

Top Themen der Redaktion