Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Flax wird beim World Team Cup mit Österreich Achter

Österreichs Rollstuhltennisspieler bleiben erstklassig! Der Dornbirner Thomas Flax schaffte zusammen mit seinen Teamkollegen beim World Team Cup in der Türkei den Klassenerhalt in der ersten Weltgruppe.

Im Tennisclub "Ali Bey", Manavgat, erkämpfte sich die Truppe rund um die scheidende Nationaltrainerin Susi Graber bereits vergangene Woche den so wichtigen Sieg im Auftaktspiel gegen Südafrika.

Flax konnte dabei mit Doppelpartner Josef Riegler (NÖ) den klaren 3:0 Endstand mit einem 6:4 6:2 fixieren, nachdem österreichs Topspieler Martin Legner (T) und Thomas Mossier (STMK) ihre Einzelpartien gewinnen konnten.

Weitere Einsätze im Doppel verzeichnete der 29jährige Linkshänder vom RC ENJO Vorarlberg gegen die Titelanwärter aus Holland (4:6 3:6) und im Spiel gegen Polen um den 7. Platz, das knapp mit 6:7 7:5 6:10 verloren ging.
"Schade, dasse es zum Schluss nicht gereicht hat. Nach fast drei Stunden fehlte uns ein wenig das Glück. Wir haben uns aber sehr gut präsentiert, konnten mit den Besten mithalten und sind auch nächstes Jahr bei den Weltmeisterschaften in den Niederlanden wieder unter den besten 12 Nationen der Welt vertreten!" freute sich Flax heute nach seiner Rückkehr aus der Türkei.

Nach seinem Einsatz in Südafrika (2011) war das für Flax bereits die zweite Teilnahme bei einem Großevent des Internationalen Tennisverbands (ITF). Nach Absage des Turniers in Sarreguemines (FRA) wird für Flax der nächste Turniereinsatz beim Return-Cup in Ungarn, Ende Juni, sein.

Alles Spielberichte online auf www.rollstuhltennis.at

VORANKÜNDIGUNG: Das 36. Rollstuhlbasketballturnier in Mäder!

Dieses Wochenende präsentiert die Volksbank Vorarlberg in der ÖKO Mittelschule das 36. internat. MOHREN Rollstuhlbasketball-Turnier! Von Freitag bis Sonntag wartet das Rollstuhlsport-Event auch dieses Jahr mit einem sehenswerten Rahmenprogramm auf. Der Präsident vom RC ENJO Vorarlberg, Hubert Kilga, freut sich bereits auf ein Sportfest vom Feinsten: "Live-Musik, beste Bewirtung und der Rollstuhlparallelslalom! Es freut mich sehr, dass wir dieses wahnsinns Programm anbieten können, ohne Eintritt zu verlagen. Das Event sollte also wirklich keiner verpassen!", so Kilga.
Programm:
Flyer:

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.