Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Fremdwort Satzverlust! Magdalena Österle holt sich österreichischen U18-Meistertitel

Unbeirrbar und ohne große Gefahr holte sich die 17-jährige Magdalena Österle aus Sulzberg den österreichischen U18-Meistertitel im Einzel.

In fünf Matches gab die Nationalkader-Spielerin keinen einzigen Satz und insgesmt nur 24 Games ab. Einzig in der Halbfinal-Begegnung gegen Patricia Haas musste sie sich beim 6:2, 7:5-Sieg im zweiten Satz etwas "strecken". Das Finale gewann "Lena" gegen die um drei Jahre jüngere Julia Dinhof aus Wien mit 6:1, 6:4.

Dies war Österles bereits elfter Meistertitel. In den letzten Jahren trainierte sie im Leistungszentrum Südstadt, wurde aber immer wieder durch langwierige Verletzungen gehindert, regelmäßig Turniere spielen zu können.

Kächste Woche fliegt Magdalena nach Kuba und wird dort zwei 10.000 Dollar-Turniere spielen.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

Oswald fiebert Olympia entgegen

Turbulente Zeiten für das Vorarlberger Tennis-Ass Philipp Oswald. Zuerst wird der 35-jährige Feldkircher für die Olympischen Spiele nominiert, gewinnt im Wimbledon-Doppel die erste Runde, verliert dann aber mit 13:12 und gibt anschließend die…