Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Future in Schwieberdingen: Pipo erst im Finale gestoppt

Erfolgreiche Woche für Philipp Oswald beim 10.000 Dollar-Future der ITF im schwäbischen Schwieberdingen: Nach zwei Siegen in der Quali und vier Siegen im Hauptbewerb war erst im siebten und letzten Spiel Endstation.

Gegen den Letten Andis Juska (3) musste sich der auf sechs gesetzte Feldkircher im Finale mit 6:3, 6:7 (5), 4:6 geschlagen geben. Das Resümee fiel für den Kretz-Schützling positiv aus: "Klar hätte ich gerne gewonnen, aber ich habe im entscheidenden Moment den Sack nicht zu machen können."

In Summe war die Woche aber ein voller Erfolg für den Ländle-Riesen: Er machte mit acht ATP-Punkten die Punkte vom Jahr 2010 in Melbourne (Quali) bereits wett.

Kommende Woche wird Pipo nun das Programm etwas umstellen und nochmals in der Nähe von Stuttgart ein Future spielen.

Juska gewann übrigens mit Partner Danilovic aus Schweden auch den Doppelbewerb. Im Bild die Siegerehrung in Schwieberdingen.

Hier der Link zum Event.

Top Themen der Redaktion