Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Gastein Ladies mit Ländle-Sieg: Sybille Bammer beendet Profi-Karriere nach Niederlage gegen Yvonne Meusburger

Nach nur 62 Minuten hatte Yvonne Meusburger ihre Serie beim NÜRNBERGER Gastein Ladies fortgesetzt. Auch beim fünften Antreten in Bad Gastein erreichte die Vorarlbergerin das Viertelfinale.

Nach nur 62 Minuten hatte Yvonne Meusburger ihre Serie beim NÜRNBERGER Gastein Ladies fortgesetzt. Auch beim fünften Antreten in Bad Gastein erreichte die Vorarlbergerin das Viertelfinale. Meusburger besiegt Sybille Bammer klar mit 6:2 und 6:1. Die 31-jährige Oberösterreicherin beendet damit ihre Profi-Laufbahn. Nach Spielende gab es für Sybille Bammer einen riesigen Strauß Sonnenblumen von Turnierdirektorin Sandra Reichel - eine kleiner Vorgeschmack auf die große Abschiedsparty, die im Oktober beim Turnier in Linz folgen wird.

<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" /><o:p> </o:p>Yvonne Meusburger: „Es war eine eigenartige Situation. Ich habe natürlich gewusst, dass es das letzte Turnier von Sybille ist und habe auch gemerkt, dass sie ganz locker ist. Aber ich habe sehr gut gespielt, eine große Steigerung gegenüber der ersten Runde. Es waren heute auch meine Bedingungen, es war nass, die Bälle sind nicht so hoch abgesprungen und es war langsamer. Im Viertelfinale habe ich auf alle Fälle meine Chancen.“

Sybille Bammer: „Ich brauche kein schlechtes Gefühl zu haben. Es hat mir trotzdem Spaß gemacht, es waren einige tolle Ballwechsel dabei. Yvonne hat einfach besser gespielt. Für das Turnier hoffe ich, dass es nun ein österreichisches Finale gibt. Ich werde jetzt meine Freizeit genießen, Pause machen und mich um meine Familie kümmern. Es gibt keine Wehmut.“

Top Themen der Redaktion

COVID-19

Schnellstmögliche Öffnung der Hallen

Wie von Sportminister Werner Kogler angekündigt, muss der Tennissport in der ersten Öffnungswelle dabei sein, fordert ÖTV-Präsident Magnus Brunner.