Zum Inhalt springen

Bundesliga

Gemischte Gefühle bei den Bundesligisten

Gleich mit zwei Siegen starteten die Damen des Raiffeisenbank TC Bludenz in die Saison der 2. IMMO UNITED Bundesliga. Der TC Dornbirn musste mit beiden Topteams in den obersten Spielklassen Auftaktniederlagen einstecken. Die Damen jedoch konnten am gestrigen Feiertag in Runde zwei gegen Kufstein einen Sieg einfahren.

Haben gut lachen: Sarah Medik (li.) und Mia Liepert haben mit dem Raiffeisenbank TC Bludenz die ersten beiden Spielrunden in der 2. Bundesliga gewonnen. (Foto: Verein, Ammann)

Ein starkes Saisondebüt feierten die Damen vom Raiffeisenbank TC Bludenz beim 5:2-Heimsieg gegen den Grazer AK vergangen Samstag. Mit einem souveränen 6:1-Auswärtssieg nur wenige Tage später beim UTC Stockerau ist das junge Team um Mia Liepert perfekt in die diesjährige Bundesligasaison gestartet. Schon morgen kommt es für die Alpenstädterinnen erneut in der Ferne zu einem echten Kräftemessen auf Augenhöhe gegen die ebenfalls bislang ungeschlagenen Damen aus Mödling.

Spiel des Jahres für Dornbirner Herren

Bereits in der ersten Runde der Gruppe A in der IMMO UNITED Bundesliga empfingen die Herren des TC Raiffeisen Dornbirn den mit einigen österreichischen Tennisstars gespickten Titelfavoriten aus Irdning, gegen den es schlussendlich eine klare 1:8-Niederlage setzte. Als Höhepunkt stellte sich das Duell zwischen Vorarlbergs Linus Erhart im Dress der Dornbirner gegen den gebürtigen Wiener, Ex-Top-10-Spieler und jetzigen sportlichen Leiter des ÖTV, Jürgen Melzer heraus. Erhart rang der ehemaligen Nummer acht der Welt den zweiten Satz ab und musste sich nach hartem Kampf letztlich doch noch mit 5:7, 6:2 und 8:10 im entscheidenden Matchtiebreak geschlagen geben. Den Ehrenpunkt für den TCD sicherte sich Ehrhard im Doppel mit Gabriel Pfanner gegen die Paarung Misolic/Mrsic. In Runde zwei treten die Messestäter morgen Samstag auf der Anlage des TC Harland an, die bislang im einzigen Aufeinandertreffen gegen Radstadt auch ohne Punktegewinn blieb.

Sieg und Niederlage zum Saisonstart

In der Gruppe B der höchsten nationalen Damenspielklasse musste der TC Dornbirn by Tannenhof Resort gleich zweimal in Folge auswärts antreten und rangiert mit einer Niederlage und einem Sieg aktuell auf dem zweiten Tabellenplatz. Vergangene Woche verloren Schaeder, Meyer und Co. noch das entscheidende Tiebreak im Doppel, in der zweiten Runde am gestrigen Feiertag konnte man beim 4:3-Erfolg das letzte Tiebreak aber gewinnen. Morgen Samstag empfängt der TCD zu Hause den Titelfavoriten aus Ried.

Alle Gruppen, Spieltermine & Ergebnisse

IMMO UNITED BUNDESLIGA

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

TENNIS BASE jetzt Partner des VTV

"Von der Kooperation mit dem Vorarlberger Tennisausstatter profitieren alle lizenzierten Spielerinnen und Spieler des Landes", sagt Verbandsgeschäftsführerin Evelyn Ratt-Nenning. Besonders unterstützt würden zudem die Jugendlichen des…