Kids & Jugend

Gold für Emily Meyer und Silber für Nina Geissler bei U14-ÖM in Muster-Heimat

Großartige Bilanz für die heimischen Tennis-Mädchen bei den österreichischen Tennis-Meisterschaften U14 im steirischen Leibnitz (Freiluft, etwas Halleneinsatz...):

Die Brandnertalerin Emily Meyer holte sich im Einzel Gold, die Höchsterin Nina Geissler Silber!

Im Doppel setzten die beiden zusammen noch mit Bronze eines drauf, hier der Raster für das Doppel.

Das Endspiel sicherte sich Emily vom Ergebnis eher klar mit 6:4, 6:2. Nina führte im ersten Satz bis zum 4:3, dann nahm aber Emily das Heft in die Hand und holte sich erneut den österreichischen Titel. Meyer bestätigte hiermit ihre ausgezeichnete Form, welche ihr schon den TE-Finaleinzug zuletzt in Maribor ermöglichte.

Hier die ÖMS-U14-News in pdf vom Veranstalter Steirischer Tennisverband.

Und hier der Einzelraster und die restlichen Raster.

Zufrieden zeigte sich ingesamt auch Campus-Trainer Heikki Raevaara, der alsl Erfolgscoach im Einsatz war. "Nach guten Trainingsleistungen haben alle ganz ordentlich gespielt."

Obwohl es bei den Burschen für keine Topplatzierungen reichte, resümierte der finnische Schwede positiv: "Vor allem Paul Ender und Niki Kanazirev haben teilweise sehr gute Leistungen gezeigt.Paul hat drei Matches gewonnen und ist knapp gescheitert. Gleich wie Niki, der als Jahrgangsjüngerer gegen Paul Schmölzer in einem hochklassigen Match verloren hat."

Pech für Niklas Rohrer, der sich dem starken Schmölzer im Viertelfinale diesmal beugen musste. "Julius Ratt hat solide gespielt, allerdings im Qualifinale mit Koppensteiner etwas Lospech gehabt."

Und: "Maximilian Ratt und Michael Meusburger haben auch gute Matches gezeigt und wie imer ihr bestes gezeigt."

Zu den Mädchen: Heikki zeigte sich von den gezeigten Leistungen der frisch gebackenen Meisterin Emily Meyer zwar nicht optimal angetan, aber: "Es stimmt mich schon positiv für die Zukunft, wenn sie trotz nicht perfekten Auftritts den Bewerb gewinnt!" Auch über Nina zeigte er sich zufrieden: "Sie kam ungesetzt ins Finale, das ist auch sehr gut."

Foto: Auf dem Siegertrepperl Emily Meyer, links daneben im blauen Shirt Nina Geissler.

Top Themen der Redaktion