Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Grandioser Erfolg trotz schwieriger Bedingungen – Zukunft des Turniers gesichert

Vor dem Endspiel zwischen der Belgierin Yanina Wickmayer und der Tschechin Petra Kvitova zogen Veranstalter Peter-Michael Reichel und Turnierdirektorin Sandra Reichel Bilanz über die 19. Auflage des Generali Ladies Linz.

Linz, 18. Oktober 2009. –  „Das Turnier war trotz schwieriger wirtschaftlicher Voraussetzungen ein grandioser Erfolg. Zahlreiche Sponsoren haben bereits jetzt die Verlängerung ihres Engagements zugesagt, womit die Fortsetzung der Veranstaltung zu 100 Prozent gesichert ist“, zog Peter-Michael Reichel ein positives Resümee. Aufgrund der guten wirtschaftlichen Entwicklung steht der 20. Auflage des Generali Ladies Linz vom 9. bis 17. Oktober 2010 damit nichts mehr im Wege. Bleibt in den kommenden Wochen einzig die Frage zu klären, ob die Generali dem heimischen Damentennis-Klassiker auch im Jubiläumsjahr als Hauptsponsor erhalten bleibt. „Wir haben eine Analyse in Auftrag gegeben, deren Daten in rund einem Monat vorliegen werden. Das Ergebnis dieser Studie wird der Generali als Grundlage dienen, in welcher Form das Unternehmen das Turnier in der Zukunft unterstützen wird“, erklärte Reichel. Als frühere Spielerin auf der Sony Ericsson WTA-Tour war Turnierdirektorin Sandra Reichel vor allem von den sportlichen Leistungen angetan. „Wir haben in dieser Woche Weltklassetennis auf höchstem Niveau erlebt. Die Spitze im Damentennis rückt immer enger zusammen, wodurch auch die Matches ausgeglichener und spannender werden. Einziger Wermutstropfen war der Umstand, dass die Österreicherinnen nicht ihr bestes Tennis zeigen konnten.“ Trotz des frühen Ausscheidens von Sybille Bammer, Patricia Mayr und Yvonne Meusburger kamen 28.000 Besucher, davon 3.000 VIP-Gäste, in die Intersport Arena, womit die Zuschauerresonanz gegenüber den Vorjahren nahezu unverändert blieb. Ein großes Lob hatte die US-Open-Halbfinalistin Yanina Wickmayer nach ihrem Erfolg in der Vorschlussrunde über Flavia Pennetta für das fachkundige Linzer Publikum parat. „Die Stimmung in der Halle ist großartig. Die Besucher gehen bei den Matches voll mit und sorgen dadurch für eine ganz spezielle Atmosphäre, weil es auch keine störenden Zwischenrufe gibt“, stellte die Belgierin den Zuschauern ein erstklassiges Zeugnis aus. Das 20-Jahr-Jubiläum des Generali Ladies Linz wird im kommenden Jahr groß gefeiert. Es ist geplant, möglichst viele Stars einzuladen, die sich in die Siegerliste des Turniers eingetragen haben.

Top Themen der Redaktion