Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Große Ehre für Julian Knowle: Verleihung des Davis Cup Commitment Award durch die ITF

Im Rahmen des neugeschaffenen Daviscup Commitment Awards möchte die ITF den "treuesten" und damit verdienstvollsten Daviscup-Spielern der Geschichte ...

...eine besondere Auszeichnung erweisen. Den Preis erhalten jene Spieler, welche bei mindestens 20 DC-Begegnungen (engl. ties) oder bei mindestens 50 Matches in irgendeiner Klasse (auch Euro-Zone) teilgenommen haben.

Weltweit werden den Award 299 Spieler erhalten, aus Österreich sind es neben Knowle noch Muster, Melzer, Koubek, Kary und Antonitsch.

 Der 38-jähriger Harder spielte erstmals 1999 im Daviscup, im Einzel ging er einmal für Österreich auf den Platz (2001 auswärts beim 1:4 in Kroatien, Knowle bezwang Ljubicic), im Doppel 21-mal, gesamt nahm er an 21 Daviscup-Begegnungen teil.

Die Preisträger werden auf einer Ehrentafel im ITF-Headquarter in London sowie in einer besonderen Liste auf der Daviscup-Homepage verewigt.

Hier der Link zur Award-Site auf der Daviscup-Website.

Im Bild Julian Knowle bei seiner ersten DC-Einberufung im April 1999 in Wels gegen Portugal. (Foto: GEPA-pictures)

Top Themen der Redaktion

Verbands-Info

Großartige Nachrichten für die TennisspielerInnen!

Ab 19. Mai wird der Tennissport weitgehend zur Normalität zurückkehren. Reguläres Doppel ist dann ebenso erlaubt wie die Durchführung von Turnieren und Meisterschaften. Auch die Hallen werden aufgesperrt.