Zum Inhalt springen

Verbands-Info

Guangzhou: Tamira Paszek gegen Top-Chinesin machtlos

Zu stark erwies sich die chinesische Überraschungsspielerin bei den British Open in Wimbledon (Semifinale), Zheng Jie, gestern im Viertelfinale des 175.000 Dollar-WTA-Turniers von Guangzhou.

Tamira musste sich der aktuellen Nummer 33 der Welt mit 2:6, 1:6 geschlagen geben. Nächstes Turnier von Tamira laut ihrer Homepage sind die Generali Ladies in Linz Ende Oktober (20.-27.Oktober). Mit den beiden sehr guten Resulataten von Bali und Guangzhou wird die erst 17-jährige Dornbirnerin in Richtung Top 50 der Welt marschieren.

Top Themen der Redaktion

Campus & Profis

"Ich bin froh, dass ich Olympia in meiner Karriere im Resümee habe."

Für den Vorarlberger Philipp Oswald und seinen Doppelpartner Oliver Marach ist das olympische Tennis-Turnier am Montag zu Ende gegangen. Das rot-weiß-rote Duo leistete den favorisierten Kolumbianern Juan-Sebastian Cabal/Robert Farah nur im ersten und…